ADHS-Beratungen und Weiterbildungen

adhs20+ ist die schweizerische Anlauf-/Triagestelle für Erwachsene mit ADHS sowie deren Angehörige und Bezugspersonen. Wir bieten ADHS-Beratungen, Standortgespräche, spezifische Gesprächsgruppen und Weiterbildungen für Fachpersonen und Betroffene an. adhs20+ verfügt über ein breites Netzwerk an ausgewiesenen Ärzten, Therapeuten und ADHS-Coaches.
Weiterbildungsmodule­/Seminare/­Diskussionsforen in Schulen, sozialen Einrichtungen, SMI und KMU Unternehmen
können ebenfalls über adhs20+ gebucht werden.

adhs20+ liegt Prävention am Herzen - wir bieten auch spezifische Weiterbildungen für das pädagogische/erzieherische Umfeld an! Mitglieder von adhsS20+ erhalten dreimal pro Jahr den «adhsFocus» - ein themenspezifisches Journal von Fachpersonen und Betroffenen. Unsere Weiterbildungen finden im ZAG Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen des Kantons Zürich in Winterthur statt. Wir veranstalten auch Gesprächsgruppentreffen, auf unserer Veranstaltungsseite finden Sie mehr Informationen.

Persönliche und individuelle ADHS-Beratung und Standortgespräche

Die Schweizerische Info- und Beratungsstelle adhs20+ bietet eine individuelle und persönliche ADHS-Beratung an für Betroffene, Angehörige, Arbeitgeber, Lehrer, Therapeuten und alle, die das Thema beschäftigt.
Die ADHS-Beratung in Zürich ist darauf spezialisiert, Sie in Fragen rund um das Thema ADHS zu informieren. Die Fachperson analysiert mit Ihnen Ihre individuelle Situation und klärt Sie über die Aspekte sowie die Symptome bei ADHS auf. Unsere Beratung basiert auf dem 4-Säulen-Modell: Wissen – Verstehen – Kompetenz und Umsetzung.

Weiterbildung in Schulen und in Betrieben auf Anfrage

Anmeldung - ADHS-Beratung

Das Ziel der Beratung ist, mit Ihnen eine Standortbestimmung vorzunehmen, um bestmögliche Lösungsschritte für Sie zu erkunden.
––
Dauer: 90 Minuten - Datum nach Absprache
––
Ort: Zürich – Untere Zäune 1, 8001 Zürich (auf Wunsch auch in Lenzburg – Leuengasse 13, 5600 Lenzburg)

Kosten für eine persönliche 90-Min. Beratung / Standortbestimmung

Mitglieder CHF 120.–
––
Nichtmitglieder (jetzt Mitglied werden) CHF 150.–

    Persönliche Daten






    Details

    Ihr Anliegen




    Unsere Beratungsstelle

    Aktuelle Weiterbildungen

    ZAG Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen des Kantons Zürich
    1 April 2023 , 10:00 Uhr
    «Depression ist der Anfang zur Selbstfindung»
    Dr. med. Ursula Davatz, Vizepräsidentin adhs20+
    Irene Beerli, VS adhs20+
    Read More

    ADHS und der Ausstieg aus der Depression

    Depression ist der Anfang zur Selbstfindung. Für Menschen mit ADHS und ADS gibt es nur eines, um aus der Depression herauszukommen: Zu sich und seinen Eigenschaften zu stehen und nicht mehr dagegen ankämpfen, weil es das Umfeld so will. Erst dann lernt man mit seinen „Ecken und Kanten“ besser umzugehen.

    Kreativität ausgelebt in „Visions-Collagen“ ist ein guter Weg, um seine verschütteten Ressourcen auszugraben und mit sich selbst besser in Kontakt zu kommen.

    «Workshop «Visions-Collage»

    In die Welt der persönlichen Intuition einzutauchen, in freier Umgebung, kann helfen sich in einer anderen Perspektive wahrzunehmen.
    Vielleicht mit einem neuen Blick, dem Leben zu begegnen:

    • Wer bin ich?
    • Was will ich?
    • Meine Werte?
    • Meine Wünsche?
    • Mein Sein?

    Für Jede und Jeden ausführbar!
    Gestalten, was sich spontan aus dem Inneren entwickelt.
    Mutig sich näher kommend.
    Die Bereitschaft zu experimentieren – neugierig zu sein.
    Ganz sich sein!

    Kosten:
    Fr. 160.– für Mitglieder
    Fr. 200.– für Nichtmitglieder
    inkl. Informationsunterlagen, Keilrahmen für Collage und Pausenverpflegung

    Weitere Informationen finden Sie im Flyer hier zum Download: Flyer ADHS Depression 2023

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per Mail: info@adhs20plus.ch

    ZAG Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen des Kantons Zürich
    9 September 2023 , 10:00 Uhr
    «ADS/ADHS – Wissen – Verstehen – Kompetenzen/Umsetzung»
    Markus Mäder, Projektteam adhs20+ Dipl. Personalexperte BPIH, ADHS- und Jobcoach
    Read More

    In einem ersten Teil werden wissenschaftliche Grundlagen vermittelt. Weiter gilt es ein tieferes Verständnis für sich selbst oder Menschen mit AD(H)S zu erlangen, sowie eigene Kompetenzen zu entwickeln.

    • Wir WISSEN (Wissenschaftliche Grundlagen und Ursachen)
      • wie AD(H)S entsteht und wie man es erkennt.
      • wie der multimodale Therapieansatz bei einer AD(H)S -Disposition angewendet werden kann.
    • Wir VERSTEHEN (Ein anderer Wahrnehmungs- und Reaktionsstil)
      • warum und wie AD(H)S die Gefühle und Emotionen im Alltag lenkt.
      • wie AD(H)S-Betroffene lernen und was das Lernen sonst noch beeinflusst.
    • KOMPETENZEN/UMSETZUNG (Kompetent agieren und reaglieren lernen, statt unbewusst anpassen/trotzen/resignieren)
      • Wir erkennen die speziellen Fähigkeiten von AD(H)S
      • Wir können fördernde Instrumente/Methoden anwenden.
      • Wir können mit den Auswirkungen von AD(H)S in der Berufs-/Beziehungswelt umgehen.
      • Wir erkennen die Möglichkeiten der Selbstregulierung für AD(H)S-Betroffene

    Weitere Informationen finden Sie im Flyer hier zum Download: Flyer Säulenmodell: Wissen – Verstehen – Umsetzung

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per Mail: info@adhs20plus.ch