ADHS-Beratungen und Weiterbildungen

adhs20+ ist die schweizerische Anlauf-/Triagestelle für Erwachsene mit ADHS sowie deren Angehörige und Bezugspersonen. Wir bieten ADHS-Beratungen, Standortgespräche, spezifische Gesprächsgruppen und Weiterbildungen für Fachpersonen und Betroffene an. adhs20+ verfügt über ein breites Netzwerk an ausgewiesenen Ärzten, Therapeuten und ADHS-Coaches.
Weiterbildungsmodule­/Seminare/­Diskussionsforen in Schulen, sozialen Einrichtungen, SMI und KMU Unternehmen
können ebenfalls über adhs20+ gebucht werden.

adhs20+ liegt Prävention am Herzen - wir bieten auch spezifische Weiterbildungen für das pädagogische/erzieherische Umfeld an! Mitglieder von adhsS20+ erhalten dreimal pro Jahr den «adhsFocus» - ein themenspezifisches Journal von Fachpersonen und Betroffenen. Unsere Weiterbildungen finden im ZAG Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen des Kantons Zürich in Winterthur statt. Wir veranstalten auch Gesprächsgruppentreffen, auf unserer Veranstaltungsseite finden Sie mehr Informationen.

Persönliche und individuelle ADHS-Beratung und Standortgespräche

Die Schweizerische Info- und Beratungsstelle adhs20+ bietet eine individuelle und persönliche ADHS-Beratung an für Betroffene, Angehörige, Arbeitgeber, Lehrer, Therapeuten und alle, die das Thema beschäftigt.
Die ADHS-Beratung in Zürich ist darauf spezialisiert, Sie in Fragen rund um das Thema ADHS zu informieren. Die Fachperson analysiert mit Ihnen Ihre individuelle Situation und klärt Sie über die Aspekte sowie die Symptome bei ADHS auf. Unsere Beratung basiert auf dem 4-Säulen-Modell: Wissen – Verstehen – Kompetenz und Umsetzung.

Weiterbildung in Schulen und in Betrieben auf Anfrage

Anmeldung - ADHS-Beratung

Das Ziel der Beratung ist, mit Ihnen eine Standortbestimmung vorzunehmen, um bestmögliche Lösungsschritte für Sie zu erkunden.
––
Dauer: 90 Minuten - Datum nach Absprache
––
Ort: Zürich – Untere Zäune 1, 8001 Zürich (auf Wunsch auch in Lenzburg – Aarvorstadt 2, 5600 Lenzburg)

Kosten für eine persönliche 90-Min. Beratung / Standortbestimmung

Mitglieder CHF 120.–
––
Nichtmitglieder (jetzt Mitglied werden) CHF 150.–

    Persönliche Daten







    Details

    Ihr Anliegen





    Unsere Beratungsstelle

    Aktuelle Weiterbildungen

    ZAG Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen des Kantons Zürich
    13 April 2024 , 10:00 Uhr
    «ADS/ADHS – Sei du dein Regisseur in eigener Sache!»
    Sie erlernen Wege, weder zu spontan und unüberlegt «reinzuschiessen», noch zu grüblerisch und blockiert «sich zurückzuziehen».

    Inputreferat: Sandra Amrein, Präsidentin adhs20+
    Workshop: Susanne Kunz, Moderatorin, Schauspielerin
    Read More

    Wir nähern uns eigenen Fragestellungen:

    • Was sind Stressfaktoren?
    • Welche negativen Glaubenssätze sabotieren dich?
    • Welche Bilder und Gedanken bringen dich in dein Selbstvertrauen?
    • Wie nutzt du deine Nervosität als Freund und nicht als Feind?
    • Wie bereitest du dich auf ein schwieriges Gespräch vor?
    • Wie bringst du deinen Körper in Schwung?
    • Welche Rituale braucht es für dich?
    • Wie bleibst du souverän, wenn du auf Ablehnung/Kritik/Unverständnis stösst?
    • Wie baust du eine Verbindung zum Gegenüber auf, die dich stärkt?
    • Loyalitätsklärung: Reagierst Du eher extrinsisch versus intrinsisch motiviert?
    • Wie findest du einen leichteren Umgang mit Fehlern und Unvermögen?
    • Bist du dir deiner Wirkung bewusst

    Weitere Informationen finden Sie im Flyer hier zum Download: Sei du dein Regisseur

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per Mail: info@adhs20plus.ch

    ZAG Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen des Kantons Zürich
    7 September 2024 , 09:00 Uhr
    «Einführung in die AD(H)S Diagnostik für Psychologinnen und Psychologen»
    Dr. phil. François Gremaud, Botschafter adhs20+
    Psychotherapeut FSP, Supervisor FSP
    Read More

    Sehr viele Betroffene sind auf der Suche nach einer Fachperson, die eine AD(H)S Diagnose stellen kann.

    Dieses Seminar richtet sich an Psychologinnen und Psychologen mit einem Abschluss in Psychopathologie, die daran interessiert wären, eine AD(H)S Diagnose bei Betroffenen zu stellen. Der Fachtitel in Psychotherapie ist nicht notwendig.

    Folgende Themen werden erarbeitet:

    • Einführung in die Klassifikation und Differentialdiagnose
    • Erläutern der Instrumente ADHS-Skala für Erwachsen HASE, sowie Instrumente zur Fremdanamnese und Kindheit
    • Berichterstattung
    • Besprechung und Kasuistik, Besprechung von Grenzfällen

    Weitere Informationen finden Sie im Flyer hier zum Download: Einführung in die Diagnostik

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per Mail: info@adhs20plus.ch