Habe ich ADHS?

Ob bestimmte Verhaltensmuster bei Erwachsenen auf ADHS zurückzuführen sind, ist nicht immer einfach festzustellen. Als Beratungsstelle möchten wir Ihnen eine erste Orientierung sowie Informationen geben. Vielleicht finden Sie sich in den Erfahrungsberichten von adhs20+ Mitgliedern wieder. Oder Sie erkennen in den Fachartikeln persönliche Eigenheiten. Weiterführende Informationen finden Sie auch in unseren Literaturtipps sowie in den häufig gestellten Fragen. Wir beraten Sie aber auch gerne in einem persönlichen Gespräch.

adhs20plus-teaserbild-fussgaenger

Ich rieche alles stärker oder anders.
Ich höre alles stärker.
Ich spüre alles stärker.
Ich sehe alles stärker.
Ich empfinde und schmecke alles stärker.
Ich weiss, dass ich alles stärker spüre als all die anderen,
obwohl ich noch nie in einem anderen Körper gesteckt habe,
aber ich bin nur noch schwach!
Aber eigentlich bin ich gar nicht so schwach, weil sonst hätte ich
all „das“ ja gar nicht bis zum heutigen Tag geschafft, oder?
(aus Krause & Krause, 2003)

Kennen Sie das?

Jeder Mensch hat in seinem Leben Phasen oder Tage, wo er mit diesen Schwierigkeiten konfrontiert ist, aber bei einem ADHS-Betroffenen gehören sie zum Alltag. Besonders ausgeprägt, wenn er unter Druck/Stress ist.

ADHS kann Ihnen zwar Schwierigkeiten bereiten – aber es ist auch eine besondere Veranlagung, die zu vielem befähigt, weil Sie anders denken, fühlen und handeln. Hypoaktive Menschen verfügen oft über ein grosses kreatives Potential.

Hyperaktivität

Hyperaktivität äussert sich einerseits in einem starken Bewegungsdrang, der durch eine äussere Unruhe fürs Umfeld
spürbar ist und andererseits durch eine innere Unruhe, die selbst dem Betroffenen manchmal gar nicht bewusst ist.

Sind Sie ständig auf dem Sprung?

  • Kann kaum still sitzen, bin zappelig
  • Kann mich schlecht entspannen
  • Schreibtischarbeit fällt mir schwer
  • Bin leicht ablenkbar
  • Schwierigkeiten, mich auf ein Gespräch zu konzentrieren
  • Rededrang
  • Vergesse Abmachungen/Termine
  • Verlieren von Gegenständen
  • Mir ist schnell langweilig
  • Schiebe Arbeiten auf
  • Fange vieles an und bring es nicht zu Ende
  • Mache alles auf den letzten Drücker
  • Stimmungsschwankungen
  • Sehr emotional und sensibel
  • Schnell genervt
  • Ungeduldig
  • Wutausbrüche
  • Spontan- oder Frusteinkäufe

 

Stärken

  • Schnelligkeit
  • Reaktionsvermögen
  • Flexibilität
  • Empathie
  • Sensibilität
  • Gerechtigkeitssinn
  • Kreativität
  • Wissensdurst
  • Visionär
  • Innovativ
  • Intuitiv
  • Authentisch
  • Durchhaltevermögen
  • Neugierig
  • Fantasievoll
  • Kommunikativ
  • Bühnentalent
  • Hyperfokus*

*unter Zeitdruck oder bei hohem Interesse haben Betroffene die Fähigkeit, ihre Aufmerksamkeit sehr lange und intensiv auf ein Thema oder Aufgabe zu lenken. Sie blenden im Modus des Hyperfokussierens alles andere aus.

 

Hypoaktivität

Meistens wird die Problematik dieser Menschen in der Kindheit übersehen, weil sie ruhig und angepasst sind und in der Schule höchstens als „Träumerchen“ auffallen. Betroffen sind vor allem Mädchen. Und es dauert oft bis ins Erwachsenenalter, bis sie auch fürs Umfeld sichtbar an ihre Grenzen kommen. Dadurch sind sie anfälliger für psychische Begleiterkrankungen.

Träumen Sie sich durch den Tag?

  • Bin eine Tagträumerin / ein Tagträumer
  • Wirke auf andere planlos und verlangsamt
  • Bin oft in Gedanken
  • Habe starke Stimmungsschwankungen
  • Verspüre innere Unruhe
  • Fühle mich einerseits antriebslos und andererseits rastlos
  • Bin eher introvertiert
  • Kritik nehme ich besonders schwer
  • Unter Druck werde ich plötzlich wütend
  • Fange Aufgaben an und verzettle mich dabei
  • Lebe wie mit angezogener Handbremse
  • Flüchte gerne in eine Traumwelt
  • Bin sehr sensitiv und emotional
  • Habe oft Angst zu versagen
  • Bin schnell gestresst
  • Habe ein schlechtes Zeitgefühl
  • Bin manchmal sehr impulsiv
  • Mache Spontan- oder Frustkäufe
  • In einem Gespräch schweife ich ab vom Thema

ADHS kann Ihnen zwar Schwierigkeiten bereiten – aber es ist auch eine besondere Veranlagung, die zu vielem befähigt, weil Sie anders denken, fühlen und handeln. Hypoaktive Menschen verfügen oft über ein grosses kreatives Potential.

  • Empathie
  • Sensibilität
  • Hilfsbereitschaft
  • Loyalität
  • Gerechtigkeitssinn
  • Kreativität
  • Musische Begabung
  • Wissensdurst
  • Innovativ
  • Intuitiv
  • Authentisch
  • Durchhaltevermögen
  • Neugierig
  • Offenheit
  • Fantasievoll
  • Hyperfokus*

*unter Zeitdruck oder bei hohem Interesse haben Betroffene die Fähigkeit, ihre Aufmerksamkeit
sehr lange und intensiv auf ein Thema oder Aufgabe zu lenken. Sie blenden im Modus des Hyperfokussierens alles andere aus.

Häufig gestellte Fragen zum Thema ADHS im Erwachsenenalter

ADHS Erfahrungsberichte

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuelle Veranstaltungen

Geschäfts- und Fachstelle adhs20+
23 Mai 2024 , 19:00 Uhr
AD(H)S Erfahrungs­austausch­gruppe
Let’s talk about ADHS
Read More

In der Gruppe besprechen wir ADHS-spezifische Herausforderungen, diskutieren schwierige Alltagssituationen und erfahren von Gleichgesinnten, welche Strategien und Werkzeuge sie im Alltag anwenden, wie…

Selbstmanagement

  • Zeit- und Energiemanagement
  • Planung und Struktur
  • Umgang mit Stress und Überlastung

Selbstkontrolle

  • Umgang mit Emotionalität und Impulsivität
  • Lernen sich abzugrenzen

Selbstmotivation

  • Umgang mit Alltäglichem, Uninteressantem
  • Steuern der Übermotivation

Selbstaktivierung

  • Konzentration und Fokussierung
  • Steuern des Hyperfokus

Selbstannahme

  • Umgang mit eigenem Kritiker und Selbstzweifel
  • Selbstvertrauen stärken
  • Fähigkeiten und Stärken von ADHS entdecken

Donnerstagabend in Zürich Jeweils 19:00 – 20:30 Uhr, in der adhs20+ Geschäfts- und Fachstelle Zürich, Praxisgemeinschaft Kunsthaus Untere Zäune 1, 8001 Zürich

Daten: 25.1 / 29.2 / 28.3 / 25.4 / 23.5 / 20.6 / 18.7

Zur Anmeldung

Anmeldung s. QR-Code im Flyer

Zürich – Zentrum Karl der Grosse
30 Mai 2024 , 19:00 Uhr
Podiumsabend
Moderatorin: Gabriella Alvarez.Hummel

Gäste:
  • Dr. med. Ursula Davatz, Vizepräsidentin adhs20+, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Reena Krishnaraj, Coedian
  • Ondine Riesen, Co-Gründerin Tin, Mentorin
  • Elsa Wuchner, Ärztin und Kuratorin der ADHS-Ausstellung in der Zentralwäscherei
Read More

ADHS wird vermehrt von einem Kinder- zu einem Erwachsenenthema – und im Besonderen zu einem Frauenthema, da ADHS bei Frauen und Mädchen unterdiagnostiziert ist. Viele Frauen finden erst bei der Abklärung ihrer Kinder heraus, dass sie selbst betroffen sind. Inwiefern zeigt sich ADHS bei Frauen und Mädchen anders? Was bedeutet dies für den Diagnoseprozess und den Umgang mit einer solchen Diagnose? Welche Rolle spielen das Patriarchat, der Menstruationszyklus und soziale Medien? Und was sind nützliche Strategien für Frauen mit ADHS?

zur Veranstaltung

Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deine Träume

Bernard Asleyr